Der Autor


Christian Böttrich wurde 1975 in Neuruppin geboren. Nach seinem Abitur folgte eine Handwerksausbildung, sowie fünf erfahrungsreiche Jahre in der Jugendsozialarbeit. Aktuell ist er Beschäftigter im öffentlichen Dienst.

Während seiner Ausflüge in die musikalische Welt als Schlagzeuger der Neuruppiner Band „Willbillow“ (1994, Publikumspreis bei „Rock in Ruppin“) und als DJ Eisenhand, übertrat er auch hier gern künstlerische Grenzen.
Eine Ausstellung seiner Texte und diverse Lesungen ebneten den Weg zur Teilnahme an der Anthologie „Dich zu lieben - Dein Wort, Band 2“ (Biblioviel Verlag).
Im November 2016 veröffentlichte er sein Erstlingswerk "Blutmond - Finstere Gedankenflut".